Dank Auto mehr Wandergebiete auf Mallorca entdecken

Zahlreiche Mallorca-Urlauber, die wegen der Wandermöglichkeiten auf die Insel reisen, kennen das folgende Problem nur zu gut: Auf der Insel gibt es zwar wunderschöne Wandertouren, doch leider befinden sich diese nicht unbedingt in Nähe der Hotels.

Infolge gilt es erst einmal nach Möglichkeiten zu suchen, um an die richtigen Ausgangspunkte zu gelangen. Einigen Urlaubern ist dies zu stressig, sodass sie vorrangig Wanderrouten wahrnehmen, die sich in Nähe ihrer Unterkünfte befinden.

Dabei geht es auch ganz anders. Wanderfreunde sollten die Gelegenheit nutzen und auch die Regionen der Insel erkunden, die sich nicht in der Nähe ihrer Unterkunft befinden. Die Lösung besteht darin, ein Auto zu mieten. Mit einem Mietfahrzeug werden sämtliche Probleme gelöst. Plötzlich ist man mobil und kann somit die verschiedensten Wandergebiete der Insel innerhalb kürzester Zeit anfahren.

Leider kommt es immer wieder vor, dass sich Wandergäste nicht trauen, ein Fahrzeug auf Mallorca zu mieten. Wer verzichtet, lässt sich eine ganze Menge entgehen: Ein Mietwagen auf Mallorca verspricht eine ungemein große Mobilität. Zumal man sich vor dem Verkehr nicht fürchten braucht. Gerade in den Wanderregionen ist das Verkehrsaufkommen nicht besonders hoch. Für ein sicheres Navigieren wählt man entweder einen Mietwagen mit integriertem Navigationssystem oder man bringt einfach selbst ein mobiles Navi mit.

Theoretisch wäre es auch möglich, mit dem eigenen Fahrzeug auf der Insel unterwegs zu sein. Doch in Anbetracht des hiermit verbundenen Aufwands ist es besser, kurzerhand ein Auto zu mieten. Sofern man ein wenig die Preise und Leistungen der einzelnen Autovermieter vergleicht, was sehr einfach funktioniert, ist es überhaupt nicht schwierig, ein gutes Fahrzeug zu finden Wichtig hierbei: Das Auto sollte möglichst neu sein bzw. sich in einem guten Zustand befinden und außerdem über einen umfassenden Versicherungsschutz verfügen.

 

Tour für Wanderfreunde

Für alle Interessenten, die sich mit dem Gedanken anfreunden können, auf Mallorca ein Auto zu mieten, haben wir eine kleine Tour zusammen gestellt. Ausgangsort der Tagestour ist Palma, weil man dort auf eine besonders große Auswahl an guten Fahrzeugen blicken kann. Außerdem ist das Verkehrsnetz stark auf Palma ausgerichtet, sodass man von dort aus schnell in die verschiedenen Regionen der Insel vordringen kann.

Das erste Ziel der Tour ist Valdemossa, das über die MA-1130 rasch zu erreichen ist. Im Dorf bietet es sich an, einen Kaffee zu trinken und sich nochmals ein wenig zu stärken, bevor man den Weg in die Berge macht. Das Schöne hierbei: Man muss nicht weit aufsteigen, um einen tollen Ausblick auf Land und Dorf zu haben.

Am späten Vormittag geht es weiter nach Deia, das nur wenige Kilometer entfernt liegt. Die Küste in dieser Region ist vergleichsweise stark begrünt und bietet daher Eindrücke, die nur sehr wenige Mallorca-Besucher zu sehen bekommen. Es ist möglich, entlang der Küste zu wandern und spektakuläre Ausblicke auf das Meer zu genießen. Wer die Berge vorzieht, zieht einfach in südlicher Richtung los, auch dort warten spannende Touren.

Im Verlauf des späten Nachmittags geht es weiter nach Port de Soller, wo man sich in aller Ruhe erholen und beispielsweise im Hafen essen kann. Nicht weit entfernt befinden sich tolle Strände, die einen Besuch wert sind. Die Rückfahrt nach Palma tritt man am besten über die MA-11 an, um weitere landschaftliche Eindrücke gewinnen zu können.