Die Wandersaison ist schwer zu definieren

Die Wandersaison auf Mallorca ist von Jahres- und Jagdzeiten und wetterabhängig. Sie exakt zu definieren gestaltet sich schwierig. Zum Wandern eignen sich am besten die Monate von Februar bis Mai, und ab September bis Mitte November.

Im Sommer empfiehlt sich höchstens der frühe Morgen für eine Tour. Nach 10.00 Uhr wird es auch in den Bergen sehr heiß. Temperaturen über 35 Grad sind keine Seltenheit. Denken Sie unbedingt an genügend Wasser.

Im Winter muss man Schnee in den Bergen, Gewitter, Nebel, Kälte und Stürme einkalkulieren. Sehr oft wird man von plötzlichen und sehr heftigen Regenfällen überrascht. Es gibt kaum eine Möglichkeit ihnen auszuweichen, oder sich unterzustellen.

Nicht wenige Menschen unterschätzen die Wetterverhältnisse. Verlassen Sie sich nicht auf Wetterberichte. Gucken Sie besser nach oben. Die Jagdsaison

Jagdzeit auf der Insel

Das kann risikoreich sein. Jagen darf man zwar eigentlich von Mitte Juli bis Ende Januar. Die Zeiten variieren jedoch jährlich  Scharf geschossen wird Dienstag, Donnerstag und am Wochenende. Möglich sind Ausnahmegenehmigungen wenn beispielsweise wilde Ziegen überhand nehmen. Als Wanderer werden sie daran nichts ändern können. Von daher sind entsprechend Warnschilder bitte ernst zu nehmen. Auch wenn sie manchmal als Vorwand dienen könnten fragen Sie besser Ortskundige

Es gibt kein Mallorcawetter

Unberechenbares Wetter mindestens im Winter und Frühjahr sollten Sie einkalkulieren. In den Regionen der Insel  wird es oft auch noch unterschiedlich. Manchmal variiert es sogar von Bucht zu Bucht, von Berg zu Berg und ändert sich minutenschnell. Es wird kalt. Durch die hohe Luftfeuchtigkeit fühlen sich manche Nächte eisig an. Es regnet, windet und stürmt öfter als man denkt. Schnee ist selten aber es kommt vor. Ganz besonders in der Tramuntana sollten Sie auch dafür gerüstet sein.

wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wettervorhersage Palma
Aktuelles Wetter aufwww.wetter.de